Hof Eggers

Die Sonne scheint und es ist Sonntag. Was kann man machen? Rausgehen auf jeden Fall.

Da kann einem schon einmal die Idee kommen, einfach beim Hof Eggers vorbeizuschauen. Denn dort kann man das Landleben erleben, wie sonst kaum noch.

Ich fahre also einen unscheinbaren “Schleichweg” – man muss schon genau wissen, wo man suchen muss –, biege um die Kurve und kann meinen Augen kaum trauen: Alte, wunderschöne Bauernhäuser, riesige Bäume, ein nettes, kleines Café und  viele, viele Familien und Besucher, die alle die sonnige Idylle um den Hof Eggers genießen, präsentieren sich dem Betrachter.

Nun ist es ja so, dass es hier nicht um nur das Café, sondern vor allem um einen immer noch, und gerade jetzt, wirtschaftlichen Bauernbetrieb geht, der vor über 20 Jahren als einer der ersten Betriebe überhaupt damit begonnen hat, biologisch zu wirtschaften. Und da ist es besonders schön, dass das Café ein Aufhänger ist, um genau diesen Betrieb kennenzulernen.

Der Hof Eggers liegt idyllisch, mitten in Kirchwerder, ein paar Meter hinter der Riepenburger Mühle. Neben einem netten Café kann man auch super den Bauernhof und seine Umgebung entdecken.

Hier findet man alte Traktoren, Wanderwege über die Felder, alle möglichen Tiere und vieles mehr – also perfekt, besonders für einen langen Familienausflug.