L(i)ebenswertes Bergedorf - ein Rundgang

Es ist eine l(i)ebenswerte Stadt, dieses Bergedorf. Bergedorf verfügt über alles, was eine "richtige Stadt" auszeichnet. Um den historischen Kern mit Schloss und Kirche gruppiert sich das pulsierende Zentrum mit überdachten Einkaufspassagen und einer Fußgängerzone, die bis zum Lohbrügger Marktplatz reicht. Im Innenstadtbereich wechseln repräsentative Villen mit erhaltenswerten Altbauten ab. Am Stadtrand wuchsen in den vergangenen Jahren Neubauviertel aus dem Boden. Vorzügliche Infrastrukturmaßnahmen erschließen auch die äußersten Winkel. Eine reizvolle Umgebung, eine starke Wirtschaft mit vielfältigen Dienstleistungen sowie großzügige Grün- und Sportanlagen verleihen der Stadt einen hohen Freizeitwert. Und schließlich unterstreicht die lokalorientierte Berichterstattung der Bergedorfer Zeitung auf ihre Weise die Eigenständigkeit der Stadt.

Doch das äußere Erscheinungsbild entspricht nicht der politischen Wirklichkeit: Bergedorf ist keine selbständige Stadt wie etwa das benachbarte Geesthacht im Schleswig-Holsteinischen, sondern vielmehr ein Stück Metropole, ein Teil Hamburgs - eine Stadt im Stadtstaat.

Weitere Facetten Bergedorfs können Sie auf den Seiten des Bezirksamtes entdecken.