Bergedorfer Weltreise

Banner der Bergedorfer Weltreise für Kinder
Besucher der Weltreise für Kinder spielen.

 

Die „Bergedorfer Weltreise“ für Kinder

Seit 2010 veranstaltet der Bezirk Bergedorf jedes Jahr gemeinsam mit zahlreichen migrantischen Vereinen und freien Trägern die „Bergedorfer Weltreise“ für Kinder. Sie ist für alle kleinen und großen Teilnehmer kostenfrei. Die „Weltreise“ bietet allen Bergedorfern* mit und ohne Migrationshintergrund ein Forum für interkulturelle Begegnungen und gegenseitiges Kennenlernen. Hier können Kinder ebenso wie Erwachsene die kulturelle Vielfalt unseres Bezirks erkunden, getreu dem Motto: "Bergedorf ist so bunt, dass man eine Weltreise antreten kann – ohne die bezirklichen Grenzen zu verlassen." Denn in Bergedorf ist „die Welt zu Hause“!    

Die Kinder „bereisen“ an zahlreichen Ständen verschiedene Herkunftsländer der Bergedorfer Migranten. An jedem Stand, d.h. auf jedem Stopp ihrer Reise, lernen sie jeweils landestypische Kinderspiele, Musik, Essen u.v.m. kennen. Die Länderstände werden von Bergedorfern aus den jeweiligen Herkunftsregionen selbst gestaltet. In den letzten Jahren waren die Länder Russland, Polen, Griechenland, Kasachstan, Ghana, Afghanistan, Brasilien, sowie die Türkei vertreten. 2012 nahmen mehr als 400 Kinder an der „Bergedorfer Weltreise“ teil, häufig gemeinsam mit ihren Eltern.

Zu Beginn ihrer Reise erhalten die kleinen Weltenbummler ein Flugticket, das nach jeder „Landung“ in einem neuen Land einen Ankunftsstempel erhält. Wenn alle Stempel gesammelt sind, die Weltreise also abgeschlossen ist, bekommt jeder Reisende ein kleines Geschenk. Zusätzlich beinhaltet das Flugticket Quizfragen zu den einzelnen Herkunftsländern. Die Antworten erhalten die Kinder bei den Migranten an den jeweiligen Länderständen. So kommen Groß und Klein, mit und ohne Migrationshintergrund, miteinander ins Gespräch und lernen einander besser kennen. Bei richtiger Beantwortung aller Quizfragen wartet auf die Reisenden ein weiteres Geschenk!  

In den letzten beiden Jahren wurde die Veranstaltung durch die Buhck-Stiftung sowie durch die 5 Bergedorfer Filialen der Iwan Budnikowsky GmbH & Co. KG unterstützt.

Insgesamt haben bisher 9 verschiedene migrantische Gemeinden bzw. Vereine sowie mehrere freie Integrationsträger an der „Bergedorfer Weltreise“ mitgewirkt. Den Bergedorfer Migranten bietet die „Weltreise“ alljährlich eine prominente Bühne, um sich und ihre Kultur der Aufnahmegesellschaft vorzustellen. Die Veranstaltung lebt durch das große Engagement der migrantischen Bergedorfer.

Weitere Informationen

Flugticket der Weltreise zum Ausdrucken: Flugticket (pdf, ca. 550 kb)

 

*) Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet.
Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht.