Aktuelles

Wirtschaftskonferenz: Die Zukunft der Arbeitswelt

Bergedorfs Unternehmen stehen vor zwei großen Herausforderungen der Zukunft: Die „digitale Revolution“ erfasst kleine wie große Betriebe, sie eröffnet Chancen in fast allen Branchen. Digitalisierung führt zu Effizienzsteigerungen bei Geschäftsprozessen und zu Vorteilen im Vertrieb. Aber wie meistern Bergedorfer Unternehmen diese Aufgabe in der Praxis?

Eine zweite Herausforderung unserer Zeit ist die immer vielfältiger werdende Gesellschaft – was auch die Arbeitskräfte betrifft. Für Bergedorfs Unternehmen liegt im „Diversity Management“, dem Umgang mit der wachsenden Diversität, eine weitere große Chance: Die Wertschätzung der sozialen Vielfalt dient dem wirtschaftlichen Erfolg des Betriebs. Unterschiede bei Geschlecht, Ethnie, Alter und Behinderung können genutzt werden um Innovationen zu befördern, Probleme kreativer zu lösen, Fachkräfte zu finden oder neue Kundengruppen anzusprechen.

Diese beiden großen Trends finden parallel statt und beeinflussen sich gegenseitig. Experten sehen Diversität als einen Erfolgsfaktor für die Digitalisierung. Die Digitalisierung beeinflusst wiederum die Zusammenarbeit von unterschiedlichen Menschen und ist Erfolgsfaktor für deren Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit. Als Dialogforum zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung soll die Wirtschaftskonferenz beleuchten, wie Bergedorfer Unternehmen diese Chancen nutzen und erfolgreich die Zukunft der Arbeitswelt gestalten können.

Die Wirtschaftskonferenz findet statt am Montag, 20. November 2017 ab 18 Uhr im Haus im Park. Programm, weitere Infos und Anmeldung: Flyer Wirtschaftskonferenz.

 

 

Projekt „Kurs Elbe“: Wassertourismus von Bergedorf elbaufwärts

Die Elbe ist das verbindende, imageprägende Element unserer Region. Mit hoher Bekanntheit, großem Sympathiewert und überregionaler Strahlkraft. Der Elbabschnitt zwischen Hamburg und Wittenberge bietet mit seiner einzigartigen Naturbelassenheit mit dem UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, der weiter ausbaufähigen wassertouristischen Infrastruktur, dem Elberadweg und seinen Betrieben und Vereinen große Potenziale als Naherholungs- und Tourismusziel. weiter lesen

 

Wirtschaftssenioren beraten: Unterstützung für Unternehmen in der Krise

Krisen gehören zum unternehmerischen Alltag, nicht nur in Zeiten der globalen Wirtschaftskrise. Einen guten Unternehmer zeichnet aus, krisenhafte Entwicklungen im Unternehmen rechtzeitig zu erkennen. Entscheidend für das Gelingen der Unternehmenssanierung ist dann die Organisation des Krisenmanagements. Kostenfreie Beratung für ein zielgerichtetes Krisenmanagement bieten die Wirtschafts-Senioren nach telefonischer Absprache

Fehlende Liquidität schafft häufig einen hohen Problemdruck, ist aber in der Regel nicht die Ursache von Krisen, sondern deren Konsequenz. Je früher Unternehmen sich mit den Ursachen der Krise auseinandersetzen und externe Unterstützung zur Krisenbewältigung suchen, desto besser sind die Aussichten auf eine erfolgreiche Sanierung. 

Erfahrene ehemalige Selbständige und Führungskräfte, Mitglieder des Vereins „Wirtschafts-Senioren beraten“, www.wirtschafts-senioren-beraten.de, stehen den Bergedorfer Unternehmen mit Sachverstand und Erfahrung zur Verfügung. Sie kennen die Schwierigkeiten und Hürden, vor denen Unternehmer in schwierigen Situationen stehen und wissen Wege, sie zu  bewältigen. Aber auch Existenzgründer können wieder von der Beratung der Wirtschafts-Senioren profitieren.

Die Beratung findet statt im Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt des Bezirksamts Bergedorf, Wentorfer Str. 38 a. Terminvereinbarung bitte unter Telefon (040) 428 91 – 40 00 oder direkt bei Herrn Burmeier von den Wirtschaftssenioren unter Telefon 728 103 79.

Wir + Ihr + Unser Bergedorf!

Neues Netzwerk im Bergedorfer Einzelhandel: inhabergeführt, persönlich, qualifiziert.

Bergedorf - eine historisch gewachsene Stadt. Eine Stadt mit besonderem Flair. Hier zählen noch Werte und Tradition. Generationen sind hier aufgewachsen, leben hier - man kennt sich. Aber kennen Sie auch die vielen kleinen, inhabergeführten Geschäfte im Sachsentor, in der Bergedorfer Schloßstraße, in der Hude, in der Alten Holstenstraße und der Töpfertwiete? Hier sagt der Chef noch: "Herzlich willkommen!" Hier werden Sie ganz persönlich beraten, finden individuelle Angebote und außergewöhnliche Qualität. 21 inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte haben sich zu einer Gemeinschaft zusammengeschlossen. Kommen Sie nach Bergedorf, entdecken Sie die wunderbaren Einkaufsmöglichkeiten bei uns!

Wir + Ihr + Unser Bergedorf